Jubiläum: Wir feiern 60 Jahre ÖWR!

Herzlich Willkommen!

Möchten Sie sich über uns informieren? Oder doch RettungsschwimmerIn werden?
Klicken Sie sich durch die Menüpunkte! Wir hoffen, dass Ihnen unsere Internetseite gefällt!

lifebuoy-1633778_1280

Hier finden Sie die neuesten Meldungen von Facebook, um Bilder anzusehen klicken Sie bitte auf „Photo“.

Neuigkeiten der ÖWR Tulln:

Training mit den Mitarbeiter(Inn)en der Rohrdorfer Sand und Kies GmbH.
Am 14. Juli waren wir eingeladen mit Mitarbeitern eines Schotterunternehmens den Ernstfall zu üben. Dabei wurden neben Erster Hilfe auch das Retten aus dem Schotterteich geübt. Eine spezielle Herausforderung für die Retter bietet eine aktive Schottergrube! Das Ufer verfestigt sich nicht und macht die Rettung aus dem Wasser besonders schwer. Zwei Schritte vorwärts, einer zurück, da der Schotter unter den Füßen wegrutscht.
Alle Teilnehmer waren mit Eifer am Üben und erkannten, dass mit Arbeitskleidung das Retten aus dem Wasser eine besondere Herausforderung darstellt. Speziell der Leiter der Schottergruben, Mag. Martin Zündel war vorbildlich im Einsatz.
Wir bedanken uns für die Einladung.
... Weiterlesen...Weniger anzeigen

Auf Facebook ansehen

Das sogenannte "sekundäre Ertrinken" ist der Grund, warum von den Rettungsschwimmern der ÖWR nach einem Badeunfall immer der Rettungsdienst hinzugezogen wird, eine ärztliche Abklärung ist immer notwendig! ... Weiterlesen...Weniger anzeigen

Wir erklären euch das Phänomen des "Ertrinkens im Bett". Details findet ihr hier: dst.at/NzU5ODU1

Auf Facebook ansehen

Das erste Jugendlager der ÖWR-Niederösterreich war ein voller Erfolg. Neben einem abwechslungsreichen Programm (u.a. Nachtschwimmen, Donauüberquerung und Wettkampfdisziplinen) hatten wir Glück mit dem Wetter.
Danke an die Teilnehmer(innen) aus den Abschnitten Traiskirchen, Waidhofen, Krems und Tulln für das vorbildliche Verhalten und die aktive Mitarbeit.
Danke vor allem aber an das tolle Trainer- und Organisationsteam das dieses erste Jugendlager erst möglich gemacht hat!
Vormerlkungen für das Jugedlager 2018 liegen bereits vor 😊
... Weiterlesen...Weniger anzeigen

Auf Facebook ansehen

Danke dem Einsatzteam für die reibungslose Überwachung des Wettkampfs am Dienstag im Aubad Tulln. ... Weiterlesen...Weniger anzeigen

Auf Facebook ansehen

Jeder kann helfen, wenn etwas passiert. Falsch macht man nur etwas, wenn man nichts tut. Diese Schülergruppe zeigt es vor, ein toller Einsatz der jungen Lebensretter. ... Weiterlesen...Weniger anzeigen

Vier Schüler wurden zu Lebensrettern. Sie beobachteten im Freibad Fürstenfeld, dass ein Mann nach einem Köpfler ins Wasser nicht mehr auftauchte. Mit vereinten Kräften zogen die Buben den 20-Jähr...

Auf Facebook ansehen